Einem sentence example

einem
  • He remembered his connexion with Florence when he wrote Romische Briefe von einem Florentiner (Leipzig, 1840-44), and his residence in Rome was also responsible for his Geschichte der Stadt Rom (3 vols., 1867-70)..
    0
    0
  • Ein geschichtlicher Bericht nebst einem Nachworte, 1892; 27th ed., 1896).
    0
    0
  • On the Coptic fragment, which Schmidt maintains is an original constituent of these Acts, see that writer's work: Die alten Petrusakten im Zusammenhang der apokryphen Apostelliteratur nebst einem neuentdeckten Fragment, and Texte and Untersuch.
    0
    0
  • Hartman, Die arabische Frage mit einem Versuche der Archriologie Jemens (Halle, 1908); D.
    0
    0
  • Of his very numerous literary productions the following may be mentioned: Beitrage zur Kenntnis der nati rlichen and politischen Verfassung des oettingischen Vaterlandes (1786); Ein Votum fiber den Wucher von einem Manne sine voto (1791); Historische Entwicklung der deutschen Steuerverfassungen (1793); Historische Priifung des vermeintlichen Alters der deutschen Landstande (1796); Neuere Geschichte des Fi rstentums Bayreuth (1486-1603) (1798-1811); Tabellen fiber Flacheninhalt &c. and bevorstehende Verluste der deutschen Reichsstande.
    0
    0
    Advertisement
  • Krohn, Vierzig Jahre in einem deutschen Kriegshafen (Wilhelmshaven, 1905).
    0
    0
  • Huber, Die Waldstatte bis zur festen Begriindung ihrer Eidgenossenschaft, mit einem Anhange fiber die geschichtliche Stellung des Wilh.
    0
    0
  • Bettina von Arnim came into personal touch with Goethe in 1807, and her Briefwechsel Goethes mit einem Kinde (published in 1835) is, in its mingling of truth and fiction, one of the most delightful products of the Romantic mind; but the episode was of less importance for Goethe's life than Bettina would have us believe.
    0
    0
  • Coleridge, 1887); Bettina von Arnim, Goethes Briefwechsel mit einem Kinde (1835; 4th ed., 1890; English translation, 1838); Briefe von and an Goethe, edited by F.
    0
    0
  • " Unter einem Protektorat versteht man ein Schutzverhaltniss zwischen zwei Staaten des Inhalts dass der eine Staat, der Oberstaat oder schutzherrliche Staat, zum dauernden Schutze des anderen Staates - des Schutzstaates oder Unterstaates - verpflichtet ist; wofiir ihm ein mehr oder weniger weitgehender Einfluss auf die auswa,rtigen Angelegenheiten desselben and theilweise auch auf dessen innere Verhaltnisse eingeraiimt ist " (von Stengel, Die deutschen Schutzgebiete, i 1).
    0
    0
    Advertisement
  • His chief works are: Die Entstehung der Schwurgerichte (Berlin, 1872); Zeugen and Inquisitionsbeweis der karolingischen Zeit (Vienna, 1866); Das anglonormannische Erbfolgesystem, nebst einem Excurs fiber die c lteren normannischen Coutumes (Leipzig, 1869); Zur Rechtsgeschichte der romischen and germanischen Urkunde (Berlin, 1880); Deutsche Rechtsgeschichte (Leipzig, 1887-1892); Mithio and Sperantes (Berlin, 1885); Die Landschenkungen der Merowinger and Agilolfinger (Berlin, 1885); Das Gerichtszeugnis and die frdnkische Konigsurkunde (Berlin, 1873); Forschungen zur Geschichte des deutschen and franzosischen Rechts (Stuttgart, 1894); Grundziige der deutschen Rechtsgeschichte (Leipzig, 1901).
    0
    0